flexis Logistik Lösungsbausteine - Verladende Industrie
Konzepte der Logistik 4.0

flexis Green Footprint Optimizer

In Zeiten sozialer und wirtschaftlicher Neuheiten werden früher oder später Verschmutzung und Energieverbrauch zu den wichtigsten Entscheidungsfaktoren zählen. Der Green Footprint Optimizer, ein Erweiterungsmodul für die strategische, taktische und operative Planung, ermöglicht eine Erweiterung der Optimierung um emissionsbezogene Werte.

Als Basis werden transportträgerspezifische Berechnungsgrundlagen mit der Ermittlung von Emmissionswerten für die genutzten Fahrzeuge ermittelt. Für jede denkbare Vorgehensweise werden die durch den Emissionsausstoß verursachten Kosten ermittelt und als Basis für eine Optimierung verwendet: Kostenoptimierung, Emissionsoptimierung oder eine auf individuell festlegbaren Verhältnissen und Gewichtungen basierende Optimierung zwischen den Faktoren Kosten und Emissionen. Kosten oder Emissionswerte können dabei alternativ auch als Grenzwerte fixiert werden, um die jeweils andere Größe auf dieser Basis zu optimieren.

Betrachtet man die Trends der Transportlogistik des 21. Jahrhunderts, so ist der flexis Green Footprint Optimizer eindeutig eine Gelegenheit, der Masse einen Schritt voraus zu sein und sich frühzeitig mit der CO2-Footprint-Erfassung zu beschäftigen. Indem CO2 Footprint-Werte in logistische Zielfunktionen integriert werden, nehmen Unternehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr und rüsten sich für Anforderungen der Zukunft.