Der entscheidende Planungsvorteil - Sales & Operations Planning mit integrierter Teilebedarfsplanung

Vertriebs- und Produktionsplanung

Ein Sales & Operations Planning, das bereits die Teileebene beinhaltet und bisher nicht erreichte Flexibilität und Planungssicherheit schafft

Die Automobilbranche ist von starkem, weltweiten Wettbewerb und einer enormen Diversifizierung der Ausstattungsvarianten der Fahrzeugmodelle geprägt. In der Folge sind die Hersteller bestrebt,ständig die Kosten zu optimieren und eine möglichst präzise Vertriebs- und Produktionsplanung aufzustellen. Ein Sales & Operations Planning, das bereits die Teileebene beinhaltet, kann hier bisher nicht erreichte Flexibilität und Planungssicherheit schaffen.

Die Herausforderung für jeden Automobilproduzenten lautet, ein Planungssystem für Kapazitäten und Bedarfe auf allen Ebenen zu entwickeln, mit dem er Markt- und Produktionstrends herausarbeiten, aber auch flexibel auf veränderte Beschaffungs- und Absatzmarktgegebenheiten reagieren kann.

Warum gibt es keine Software, die Vertriebsplanung, Marktbestände und Produktionskapazitäten zusammenführt?

Und zwar nicht nur intern, sondern abgestimmt mit den Lieferanten bis hin zur mittel- und langfristigen Volumenplanung, um so Kapazitäten und Bedarfe auf allen Ebenen auszubalancieren? Dabei geht die Vertriebsplanung so weit, dass auch der Teilebedarf prognostiziert und entsprechende, mit dem Liefernetzwerk vereinbarte Kapazitäten berücksichtigt werden. Das schafft eine sehr große Planungssicherheit und Prognosegenauigkeit. „Was-wäre-wenn“-Berechnungen sind plötzlich möglich, in denen Teilebedarfe mit der Volumenplanung .....

Erfahren Sie mehr über unser S&OP Framework SOP-Framework