20.05.2014

Daimler und flexis AG setzen durchgängiges Bedarfs-Kapazitäts-Management um. Artikel in „Logistik heute“

Die Mai-Ausgabe des Magazins „Logistik heute“ enthält einen Artikel, der den Weg der Daimler AG Stuttgart zu Optimierung des Bedarfs-Kapazitäts-Managements schildert. Eine maßgebliche Rolle spielt dabei ein von der flexis AG entwickeltes Bedarfsermittlungssystem für Teile.

Das Verfahren beruht darauf, die Planung auftragsneutral unter Einbeziehung aller im Unternehmen verfügbaren Informationen umzusetzen. So können auch dort, wo es noch keine Aufträge gibt, Sachnummern- und Teilebedarfe abgebildet werden. Zudem werden alle Sachnummernbedarfe nicht nur berechnet, sondern auch abhängig von den Eingangsgrößen im Hinblick auf ihre Qualität ausgewiesen.

Hier können Sie den Artikel als pdf herunterladen.

Prognosen mit System (387.86 kB)