01.12.2014

flexis optimiert die Teilebedarfsdeckung im Containerumschlag – Artikel in „FM Das Logistik Journal“

In der Novemberausgabe der Zeitschrift „FM Das Logistik Journal“ wurde ein Artikel der flexis AG veröffentlicht, der sich mit Transparenz und Effizienz in der Logistikkette der Automobilindustrie befasst. Insbesondere skizziert er die gewinnbringende Optimierung der Teilebedarfsdeckung im Containerumschlag mit Hilfe von flexis Software.

Die Lieferketten von Automobilherstellern werden aufgrund der Globalisierung zunehmend komplexer. Der Prozentsatz an Teilen, die bis zum Verbauort weite Strecken zurücklegen müssen, ist enorm hoch.

Das Problem: Vom Zeitpunkt der Bestellung eines Teils bis zu seinem Eintreffen ändert sich häufig das Produktionsprogramm. Für die Containerbeladung bedeutet dies, dass unter Umständen Teile am Bestimmungsort eintreffen, die gar nicht mehr gebraucht werden, während andere, inzwischen benötigte Teile fehlen.

Hansjörg Tutsch von der flexis AG, beschreibt in diesem Artikel, wie flexis Software dazu beiträgt die Produktivität und Effizienz im Container-Yard zu steigern – etwa durch Bewertung aller verfügbaren Container und eine Visualisierung, welche von ihnen am ehesten mit den aktuellen Anforderungen übereinstimmen. Ein optimierter Lagerbestand, proaktive Auslagerung und Vermeidung von Sonderaktionen führen am Ende zu einer kostenoptimalen Deckung des Bedarfs.

Den Artikel können Sie hier als pdf herunterladen.

Teilebedarfsdeckung im Containerumschlag (171.2 kB)