Production Control

Intelligente Puffersteuerung erhöht die Effizienz Ihrer Produktion

In einer getakteten Produktion agieren die vorgelagerten Bereiche (etwa Lackierung und Rohbau) als eine Art interner Zulieferer an die Endmontage. Ob die Wunschreihenfolge in der Endmontage erreicht wird, hängt maßgeblich davon ab, wie groß die Verwirbelungen sind, die zuvor entstehen und wie gut diese ausgeglichen werden können. Der Ausgleich erfolgt über eine Re-Sortierung der Sequenz durch gezielte Einlagerung von Aufträgen in den Puffer und eine bedarfsgerechte Auslagerung in den nachfolgenden Bereich.

Vorteile

  • Komplette Transparenz über Aufträge auf den vor- und nachgelagerten Linien und im Puffer
  • Berücksichtigung von Sperrungen, beispielsweise aufgrund von Fehlteilen
  • Einbeziehung von bestehenden Planungs-Constraints und Zielvorgaben der gesamten Montage