flexis Logistik Lösungsbausteine - Verladende Industrie
Taktische Netzwerkoptimierung

flexis Capacity Planner

Diese flexis-Lösung beruht auf der Grundlage, dass sowohl die effektive Transportplanung als auch die Personalplanung von der Fähigkeit abhängen, mittelfristige Prognosen und Verkehrskonzepte erstellen und kommunizieren zu können. Entscheidend für den Erfolg ist, dass ein Unternehmen bereits frühzeitig zuverlässige Informationen an seinen Transportdienstleister übermitteln kann sowie die Ressourcenplanung auf Basis geplanter Abwicklungsmengen vorsehen kann.

Der Capacity Planner dient damit als mittelfristige Vorschau für die Transportplanung, für die operative Logistik und auch für Transportdienstleister. Dabei werden Bedarfe vom jeweiligen ERP-System für die mittelfristige Planung übernommen und wenn nötig erweitert durch Stammdaten zu Verpackungen und anderen transportrelevanter Daten. Diese werden daraufhin als zukünftige Sendungen in Planungsläufe integriert, wodurch bereits frühzeitig Verkehrspläne verfügbar gemacht werden die Informationen zum gewählten Verkehrskonzept, den zugehörigen Fahrplänen sowie den damit verbundenen Kostenfunktionen enthält.

Im weiteren Verlauf können, aufbauend auf der Optimierung und durch die Konsolidierung aller Anforderungen, besser geplante und prognostizierte Transporte organisiert werde.

Die daraus resultierenden Transporte werden anschließend auf die jeweiligen Transportdienstleister aufgeteilt. Für den Fall dass Kapazitätsbeschränkungen vereinbart wurden, werden die Transporte nach dem bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis vorverteilt.

Im Capacity Planner wird damit eine dynamische Vorschau erstellt, die wird an den jeweiligen Transportdienstleister als Vorab-Information zur Kapazitätsplanung der jeweils vorgelagerten Prozesspartner übermittelt wird.

Der flexis Capacity Planner ermöglicht es Verladern, Kapazitäten frühzeitig zu erfassen und hierdurch mittelfristig die Kosten im Frachteinkauf zu reduzieren. Kontrollsysteme zur frühzeitigen Fehlererkennung helfen Ihnen dabei, im Falle unvorhergesehene Produktionssituationen die angemessenen Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Robuste mittelfristige Systeme, die sowohl Flexibilität als auch Transparenz spürbar steigern, unterstützen Sie außerdem auf dem Weg der Realisierung einer zukunftsorientierten Vision.

Verladern steht ein breit gefächertes Angebot an Planungsfunktionen zur Verfügung:

  • Ableitung erforderlicher Volumenbedarfsprognosen für die mittelfristige Kapazitätsplanung.
  • Getrennte Planung verschiedener Verantwortungsbereiche (z.B. Regionen, Hubs und Kundengruppen).
  • Erstellung von mittelfristigen Ressourcenbedarfskennzahlen für jeden Umschlagspunkt für eine optimierte Einsatzplanung.
  • Verbesserung der Fahrzeugplanung durch die Erstellung von Fahrzeugbedarfsprognosen inkl. Fahrzeugtyp und erforderlicher Ausstattung.
  • Periodische Anpassungen des Netzwerks.
  • Bereitstellung von Kapazitätsbedarfsinformationen in der vom Kunden gewünschten Detailtiefe (Zeitstrukturen, Auslastungsgrad, etc.).
  • Exportieren von Bedarfsinformationen zu Frachtbörsen und Workflow Management Systemen.