Turbo-Transparenz

Global Supply Monitoring - Inbound Monitoring - Outbound Monitoring

Visualisierung der Versorgungssituation – Engpässe, Reichweiten und Bestände werden transparent

Monitoring ist die transparente, grafische Darstellung der Reichweiten bzw. der Versorgungssituation auch in komplexen Lieferketten mit langen Bestellvorlaufzeiten. Die Tendenz zum LCC (Low Cost Country) Sourcing und die Verlängerung von Lieferketten, die sequenzgenau gesteuert werden, andererseits aber auch die Anforderung zur Reduzierung von Beständen, erhöhen die Komplexität und die Störanfälligkeit in der Logistik und Distribution.

flexis Monitoring visualisiert online und anschaulich die aktuelle Versorgungssituation. Dies ermöglicht eine Früherkennung von Engpässen und vermeidet Negativeffekte, wie Sonderfrachtkosten oder Stillstände in der Produktion. flexis Monitoring sichert aber nicht nur den reibungslosen Betrieb, sondern verbindet die Funktionen der Produktionsplanung und der Teiledisposition und schafft so die Basis zu einer weiteren Verschlankung des Unternehmens. Das Monitoring der Reichweiten und der Teileverfügbarkeit ist ein unabdingbarer Bestandteil des Kundenauftragsprozesses und eine Voraussetzung zur Erhöhung der Prozess- und Planungsstabilität. Nur mit umfassendem Überblick über Reichweiten und Teileverfügbarkeit lässt sich die Komplexität in global verteilten Liefernetzwerken mit erheblichen Anteilen des Bestandes zwischen den Partnern beherrschen. flexis Monitoring visualisiert die aktuelle Versorgungssituation und stellt Lieferabrisse bzw. Überbestände frühzeitig dar. Probleme können gezielt analysiert und pro aktiv behoben werden. Der Planer und Disponent ist somit jederzeit in der Lage zu sagen, wie lange aktuelle Bestände und Zugänge die Bedarfe decken, bzw. welche Aufträge von einem Engpass betroffen sind. So kann er im Ernstfall geeignete Maßnahmen einleiten und das Produktionsprogramm jederzeit überprüfen und absichern. Das Ergebnis ist eine gesteigerte Prozessstabilität bei gleichzeitiger Reduzierung der Bestände.

Vorteile

  • Kontinuierliche Transparenz über die aktuelle Belieferungssituation
  • Frühzeitige Ursachenanalyse im Engpassfall und Möglichkeit des gezielten Gegensteuerns
  • Erhöhung der Planungsstabilität durch Visualisierung der gesamten Supply Chain